Frage zu FreeOffice/SoftOffice

Hilfe bei der Installation von Manjaro Linux!
Antworten

Themen Author
eua
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Dezember 2018, 20:21
CPU: Ryzen 5
GPU: Nvidia 730
Kernel: 4.19
DE: DE
GPU Treiber: Nvidia treiber
Hat sich bedankt: 2 Mal

Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#1

#1 Beitrag von eua » Montag 2. Dezember 2019, 21:37

Hallo
ich hab da mal eine Frage zu Frage zu FreeOffice/SoftOffice ich kann nur im DIN A4 Format drucken Dadurch gehen auch keine Briefumschläge. Das Problem tritt nur bei den Texmaker Programmen auf. Auch unter verschiedenen Drucker geht es nicht. Bei Libre Office geht alles einwandfrei. Vielleicht weiss ja einer hier eine Lösung denn von Texmaker bekommt man mich wirklich Hilfe sie schweigen das Thema einfach tot.
Manjaro 18.1
mit und ohne Turboprint keine Veränderung
Brohter MFC J 5335 auch ein anderer Drucker brachte keine Veränderung

MFG
Andreas

Benutzeravatar

suska
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 11:58
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#2

#2 Beitrag von suska » Dienstag 3. Dezember 2019, 09:45

Ich weiss, das ist dir keine grosse Hilfe was Free- SoftOffice angeht, aber wenn LibreOffice funktioniert wie du es möchtest, warum brichst du dir dann mit propietärer Software einen ab? Weil es dir im Zuge einer kommerziellen Partnerschaft wärmstens angeboten wird?

Schau dir mal hier die Liste der (freigegebenen) Funktionen von FreeOffice und SoftmakerOffice an.


Themen Author
eua
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Dezember 2018, 20:21
CPU: Ryzen 5
GPU: Nvidia 730
Kernel: 4.19
DE: DE
GPU Treiber: Nvidia treiber
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#3

#3 Beitrag von eua » Dienstag 3. Dezember 2019, 15:46

Hi,

ich finde Soft Office eigentlich sehr gut und es ist nicht so überladen wie Libre Office wenn es denn Drucken würde so teste ich von Zeit zu Zeit immer mal wider. Zur Zeit benutze ich auch Libre Office und so wird es wohl auch bleiben mich wundert es halt das sie es mich hinbekommen immer hin war auch die Version 2016 betroffen, bei 2014 war es nicht so. Auch der Support ist eine Frechheit, eigentlich sollte man es einfach Löschen und dahin schicken wo nie die Sonne hinkommt.

Benutzeravatar

suska
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 11:58
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#4

#4 Beitrag von suska » Mittwoch 4. Dezember 2019, 00:07

Hi,

ich nehme mal an, dass du die kostenlose Version nutzt. Die ist gegenüber der Bezahlversion sehr stark beschnitten und ich gehe davon aus, dass das kein Bug, sondern schlicht eine in der kostenfreien Version nicht freigeschaltete Funktion ist.

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 279
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#5

#5 Beitrag von LQ » Mittwoch 4. Dezember 2019, 08:04

eua hat geschrieben:
Montag 2. Dezember 2019, 21:37
ich kann nur im DIN A4 Format drucken Dadurch gehen auch keine Briefumschläge.
Vielleicht wäre gtklp hilfreich:
Siehe:
https://aur.archlinux.org/packages.php?ID=666152

Screenshots:
https://gtklp.sirtobi.com/screenshots.shtml
https://gtklp.sirtobi.com/screenshotsu.shtml

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
eua
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Dezember 2018, 20:21
CPU: Ryzen 5
GPU: Nvidia 730
Kernel: 4.19
DE: DE
GPU Treiber: Nvidia treiber
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#6

#6 Beitrag von eua » Mittwoch 4. Dezember 2019, 16:01

Ich benutze die Kaufversion

Benutzeravatar

suska
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 11:58
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#7

#7 Beitrag von suska » Donnerstag 5. Dezember 2019, 17:04

Dann ist das schon ein starkes Stück seitens Softmaker und ich nehme alles zurück.


Themen Author
eua
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Dezember 2018, 20:21
CPU: Ryzen 5
GPU: Nvidia 730
Kernel: 4.19
DE: DE
GPU Treiber: Nvidia treiber
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#8

#8 Beitrag von eua » Freitag 6. Dezember 2019, 15:51

Hi
so habe gtklp installiert sieht gut aber wie schaffe ich es das es aus dem Druckmenü von Textmaker gestartet wird. Wenn man das kann könnteman die Papiereinstellungen hier vornehmen und dann drucken ist vielleicht ein Lösungsansatz.

MFG

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 279
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#9

#9 Beitrag von LQ » Montag 9. Dezember 2019, 08:34

eua hat geschrieben:
Montag 2. Dezember 2019, 21:37
ich kann nur im DIN A4 Format drucken Dadurch gehen auch keine Briefumschläge.
Hmm ... :-[

MfG
Dateianhänge
tm-a5.jpg
tm-a5.jpg (183.79 KiB) 282 mal betrachtet
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
eua
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Dezember 2018, 20:21
CPU: Ryzen 5
GPU: Nvidia 730
Kernel: 4.19
DE: DE
GPU Treiber: Nvidia treiber
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#10

#10 Beitrag von eua » Dienstag 10. Dezember 2019, 11:02

Bleibt die Frage druckt er denn auch in DIN A5.

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 993
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#11

#11 Beitrag von gosia » Dienstag 10. Dezember 2019, 14:38

Hallo eua,
eua hat geschrieben:
Dienstag 10. Dezember 2019, 11:02
Bleibt die Frage druckt er denn auch in DIN A5
Da mache ich einfach mal den Vorschlag, stell das so ein, wie von LQ vorgeschlagen und drucke eine Testseite.
Mehr als daß dein Drucker explodiert kann auch nicht passieren ;)

viele Grüße gosia

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 279
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#12

#12 Beitrag von LQ » Dienstag 10. Dezember 2019, 16:39

eua hat geschrieben:
Dienstag 10. Dezember 2019, 11:02
Bleibt die Frage druckt er denn auch in DIN A5.
ehmm ... :-[ :(

MfG
Dateianhänge
tm-dl.jpg
tm-dl.jpg (121.58 KiB) 209 mal betrachtet
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
eua
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Dezember 2018, 20:21
CPU: Ryzen 5
GPU: Nvidia 730
Kernel: 4.19
DE: DE
GPU Treiber: Nvidia treiber
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#13

#13 Beitrag von eua » Mittwoch 11. Dezember 2019, 15:42

Natürlich habe ich die Papiergrösse Ausrichtung vorher eingestellt. Er druckt einfach nicht, mein neuer Drucker zeigt immer im Display das ich das richtige Papier einlegen soll. DIN A 5 ist eingestellt und DIN A 5 Papier liegt im Drücker (Brother MFC J5335 Hersteller Treiber). Auch mein alter Drucker, Canon dieser wurde mit Turboprint eingerichtet, bei Turboprint hat man die Möglichkeit vor der Druckausgabe ein Statusfenster anzuzeigen, auch hier wurde trotz richtiger Einstellung Papiergrösse und Ausrichtung immer nur DIN A 5 Angezeigt. Somit steht für mich fest das es keine Datenübergabe von Texmaker zum Druckertreiber gibt. Es spielt auch keine Rolle welche Linux Version man benutzt (SuSe, Mageia, Mind).

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 279
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Frage zu FreeOffice/SoftOffice

#14

#14 Beitrag von LQ » Donnerstag 12. Dezember 2019, 10:25

eua hat geschrieben:
Mittwoch 11. Dezember 2019, 15:42
Natürlich habe ich die Papiergrösse Ausrichtung vorher eingestellt. Er druckt einfach nicht, mein neuer Drucker zeigt immer im Display das ich das richtige Papier einlegen soll. DIN A 5 ist eingestellt und DIN A 5 Papier liegt im Drücker (Brother MFC J5335 Hersteller Treiber). Auch mein alter Drucker, Canon dieser wurde mit Turboprint eingerichtet, bei Turboprint hat man die Möglichkeit vor der Druckausgabe ein Statusfenster anzuzeigen, auch hier wurde trotz richtiger Einstellung Papiergrösse und Ausrichtung immer nur DIN A 5 Angezeigt. Somit steht für mich fest das es keine Datenübergabe von Texmaker zum Druckertreiber gibt. Es spielt auch keine Rolle welche Linux Version man benutzt (SuSe, Mageia, Mind).
Mit FreeOffice TextMaker kann man Briefumschläge bedrucken.

Ich schrieb garnichts über Drucker Einstellungen, weil es nicht nötig ist
im Druckertreiber die Papiergröße und Ausrichtug zu ändern.

Der Trick ist, die Briefumschläge auf das A4 Papier passend zu legen.

Vermutlich kannst du überhaupt nicht drucken weil cups abgestürtzt ist.

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"

Antworten