2 Monitore?

Probleme bei der Installation von Hardware unter Manjaro Linux? Hier wird geholfen.</span
Antworten

Themen Author
clisterX
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:08
CPU: Intel Core i7-8700K
GPU: AMD Radeon R9 380
Kernel: 4.19.34-1-MANJARO
DE: Manjaro 18.0.4 Illyria kde
GPU Treiber: wird nachgetragen

2 Monitore?

#1

#1 Beitrag von clisterX » Donnerstag 25. April 2019, 15:41

Servus.
Vorab noch, ich nutze erst seit kurzem arch.
So hab ich also vor paar tagen manjaro installiert und habe folgendes Problem:
Ich habe zwei Bildschirme installiert, beide werden auch vom System erkannt.
Dennoch ist nur auf meinem Hauptbildschirm etwas zu erkennen, während der zweite schwarz bleibt. Die Display-erweiterung nach rechts funktioniert aber, das heißt meine Maus kann ich dorthin bewegen, trotzdem bleibt der monitor dunkel.


Themen Author
clisterX
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:08
CPU: Intel Core i7-8700K
GPU: AMD Radeon R9 380
Kernel: 4.19.34-1-MANJARO
DE: Manjaro 18.0.4 Illyria kde
GPU Treiber: wird nachgetragen

Re: 2 Monitore?

#2

#2 Beitrag von clisterX » Freitag 26. April 2019, 13:19

tut mir Leid. was ich ganz übersehen habe zu schreiben ist, um welche Monitore es sich handelt.
Der funktionierende Monitor ist ein S242HL von acer an DVI-D-0 angeschlossen,
der nicht funktionierende ist e-vision 1710 von MBO mit DVI-D-1 verbunden.
Zudem ist am e-vision noch ein DVi zu VGA Adapter.
Beide sind an eine R9 380x angeschlossen.
mfg clister

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 787
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.15
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: 2 Monitore?

#3

#3 Beitrag von gosia » Freitag 26. April 2019, 16:53

Hallo clisterX,
leider kann ich nichts zu deinem Problem beitragen, nur die Anfrage, wie weit Du diese beiden Anleitungen berücksichtigt hast
https://wiki.archlinux.org/index.php/Multihead
https://wiki.archlinux.org/index.php/AM ... inerama%29
da ergeben sich dann vielleicht noch ein paar Angaben (z.B. Inhalt von /etc/X11/xorg.conf.d/10-monitor.conf, ob Du RandR oder Xinerama benutzt usw.) die hier für die wahren Experten nützlich sein könnten. Bis jetzt kennt man nur die zwei Monitore plus Grafikkarte und letztlich "daß es nicht funktioniert".
Und das ist - zumindest aus meiner laienhaften Sicht - noch etwas wenig.

viele Grüße gosia


Themen Author
clisterX
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:08
CPU: Intel Core i7-8700K
GPU: AMD Radeon R9 380
Kernel: 4.19.34-1-MANJARO
DE: Manjaro 18.0.4 Illyria kde
GPU Treiber: wird nachgetragen

Re: 2 Monitore?

#4

#4 Beitrag von clisterX » Samstag 27. April 2019, 10:56

Danke für die schnelle Antwort. Ich hab schon einiges von den Foren ausprobiert, bis jetzt aber dadurch nur einen virtuellen Bilschirm erschaffen. Enabled sind aber beide.
Werde mal alle Möglichkeiten in nächster Zeit durchgehen und melde mich dann wieder.
mfg clister


Themen Author
clisterX
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:08
CPU: Intel Core i7-8700K
GPU: AMD Radeon R9 380
Kernel: 4.19.34-1-MANJARO
DE: Manjaro 18.0.4 Illyria kde
GPU Treiber: wird nachgetragen

Re: 2 Monitore?

#5

#5 Beitrag von clisterX » Dienstag 21. Mai 2019, 17:28

Leider habe ich immernoch keine Möglichkeit gefunden den Bildschirm anzubekommen, mittlerweile bezweifel ich auch. dass das überhaupt möglich ist.
Von kscreen sowie von xrandr wird er aber erkannt. Wenn man ihn aktiviert, kreiert er jedoch nur eine virtuelle Display-Erweiterung oder überlagert den Hauptbildschirm.

Lösungsansätze, die ich bis jetzt probiert habe sind:
kscreen settings löschen
kscreen deinstallieren
xrandr installieren
xrandr einstellen (automatisch und manuell)
xrandr conf erstellen (wird auch beim boot aktiviert, erkennbar am virtuellen "Monitor")

Über weitere Lösungsvorschläge würde ich mich freuen.

mfg clister

Benutzeravatar

jopfoe
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 18. April 2019, 19:19
CPU: 4 x Intel Core i5-2300 CPU @ 2.80 GHz
GPU: NVIDIA GF106 GeForce GT 440
Kernel: 4.19.32-1 MANDJARO
DE: KDE_Plasma 5.15.3
GPU Treiber: video-nvidia-390xx
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: 2 Monitore?

#6

#6 Beitrag von jopfoe » Mittwoch 22. Mai 2019, 07:44

Hallo clisterX,
ich bin zwar kein Experte, kann aber möglicherweise einen Tipp geben: ich habe ebenfalls zwei Monitore laufen, einen Asus VS247 und einen Samsung T24B350. Der Asus ist über DVI-I-1 und der Samsung über VGA-0 verbunden, beide arbeiten einwandfrei. Den Asus habe ich zur primären Anzeige gemacht, die Monitore in den Systemeinstellungen von KDE unter ->Hardware ->Anzeige und Monitore mittels Verschiebung mit der Maus so platziert, wie sie auch tatsächlich auf meinem Schreibtisch stehen und die Anzeigeerweiterung entsprechend eingestellt.
Zwei Vermutungen/Fragen zu deinem Problem: Hast du schon mal versucht, einen Monitor über VGA einzubinden (beide über DVI ist vielleicht problematisch)? Hast du eine Primäre Anzeige gewählt?
Es ist auf jeden Fall möglich, zwei Monitore unter Manjaro-KDE zu betreiben. Nach meiner Erfahrung ist die Lösung oft einfacher als gedacht.


Themen Author
clisterX
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:08
CPU: Intel Core i7-8700K
GPU: AMD Radeon R9 380
Kernel: 4.19.34-1-MANJARO
DE: Manjaro 18.0.4 Illyria kde
GPU Treiber: wird nachgetragen

Re: 2 Monitore?

#7

#7 Beitrag von clisterX » Mittwoch 22. Mai 2019, 14:16

hallo jopfoe,
ich habe jetzt verschiedene Anschlussmöglichkeiten ausprobiert, leider ergaben sich dabei ein paar Probleme.
Meine Grafikkarte verfügt leider nicht über einen VGA-Anschluss sondern nur über DVI-I und DVI-D sowie einem HDMI-Anschluss.
Zudem besitzt mein e-vision Monitor nur ein VGA-Anschluss weshalb er über einen VGA zu DVI-I Adapter angeschlossen ist.
Mein Hauptbildschirm jedoch verfügt über alle drei Anschlüsse, aber bei der Verbindung über das HDMI-Kabel bleibt er schwarz, was auf den Bilschirm oder Grafikkarten-Port zurückzuführen ist. Das Kabel sollte funktionieren. Letztendelich bleibt mir für dessen Anschluss nur der DVI-D Port übrig.
Damit wäre ich leider wieder beim Ausgangspunkt.
jopfoe hat geschrieben:
Mittwoch 22. Mai 2019, 07:44
Den Asus habe ich zur primären Anzeige gemacht, die Monitore in den Systemeinstellungen von KDE unter ->Hardware ->Anzeige und Monitore mittels Verschiebung mit der Maus so platziert, wie sie auch tatsächlich auf meinem Schreibtisch stehen und die Anzeigeerweiterung entsprechend eingestellt.
Die Einstellung zur primären Anzeige hat leider nie etwas verändert.
Das Rumschieben hingegen kreierte bei mir immer einen virtuellen Display, der die Größe sowie Position des Zweitbildschirms hatte. Dennoch blieb er schwarz.
Ich befürchte dass du recht hast, dass zwei DVI Anschlüsse nicht funktionieren.
Bis jetzt habe ich aber noch keine Möglichkeit gefunden das zu ändern.

mfg clister

Antworten