Bitte um Drucker Empfehlung Thema ist als GELÖST markiert

Probleme bei der Installation von Hardware unter Manjaro Linux? Hier wird geholfen.</span

Themen Author
AL2015
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 27. Dezember 2019, 02:44
CPU: Intel® Core™ i5-5675R CPU @ 3.10GHz × 4
GPU: Intel® Iris Pro 6200 (Broadwell GT3e)
Kernel: x86_64 Linux 5.4.2-1 - MANJARO
DE: AL2015 ?
GPU Treiber: Mesa DRI Intel(R) ?
Hat sich bedankt: 2 Mal

Bitte um Drucker Empfehlung

#1

#1 Beitrag von AL2015 »

Ich suche einen neuen Multifunktions-Drucker :
(drucken, kopieren und scannen/ Duplex/Druckkopf an der Tintenpatrone - günstiger).
Meinen Brother MFC-J5625DW schaffe ich nicht unter Manjaro einzurichten!
Unter Ubuntu und Fedora habe ich es hinbekommen, aber da möchte ich nicht hin.
Ich möchte auf jeden Fall ein aktuelles EU-Linux, daher Manjaro!

Es soll ein problemloser Drucker sein, der am besten von Manjaro direkt erkannt wird. Wer kann mir etwas empfehlen.
Die letzten 20 Jahre war ich bei diversen Broher! Ich drucke nur gelegentlich also kein Epson ET-2600 ...
Der trocknet bei mir nur ein. Die Brother waren immer am Strom. Vielleicht kann man dies auch einsparen.

Liebe Grüße AL2015

Benutzeravatar

Sachse
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 175
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2019, 10:16
Wohnort: Berlin
CPU: Intel Core i3-2120 @ 4x 3.3GHz
GPU: AMD Caicos Radeon 6450A/7450A
Kernel: 5.4.36-1
DE: Xfce4
GPU Treiber: Freier Treiber
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#2

#2 Beitrag von Sachse »

Hallo
gute Erfahrungen hab ich mit Epson gemacht.
Ich selbst benutze den Expression Premium XP-6100.
Das klappt unter Manjaro tadelllos.

LG Lars


Themen Author
AL2015
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 27. Dezember 2019, 02:44
CPU: Intel® Core™ i5-5675R CPU @ 3.10GHz × 4
GPU: Intel® Iris Pro 6200 (Broadwell GT3e)
Kernel: x86_64 Linux 5.4.2-1 - MANJARO
DE: AL2015 ?
GPU Treiber: Mesa DRI Intel(R) ?
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#3

#3 Beitrag von AL2015 »

Hallo Lars,
vielen herzlichen Dank für deine Bestätigung. Diesen Drucker habe ich unter anderen auch gefunden :-)

(ET2600 - trocknet mir ein!, XP-960 sp. - Foto) , XP-6100
Dann nehme ich auch den XP-6100 bzw. 6105 in weiss.

Epson hat mich auch überzeugt, weil sie einiges für Linux tun .... hier der Link

http://download.ebz.epson.net/dsc/searc ... archModule

Diesen Link habe ich leider erst heute gefunden. Vielleicht kann man damit noch anderen helfen.

Liebe Grüße
Emil
Zuletzt geändert von AL2015 am Samstag 28. Dezember 2019, 14:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

gosia
Forum Held
Forum Held
Beiträge: 1230
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:33
CPU: Intel i5-3210M
GPU: Intel HD 4000
Kernel: 4.19
DE: Openbox
GPU Treiber: i915
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#4

#4 Beitrag von gosia »

Hallo Emil,
HP-Geräte sind wegen hplip auch meist eine gute Wahl. Aber was das Eintrocknen betrifft, so wirst Du das Problem wohl bei allen Tintenstrahlern mehr oder weniger haben, wenn Du wenig druckst. Das kann man wohl nur indirekt beeinflussen, durch die Platzwahl (möglichst keine direkte Sonne). Vielleicht hilft sogar die Farbe des Gehäuses etwas, lieber weiß als schwarz. Sind aber nur laienhafte Vermutungen, direkte Tests habe ich dazu noch nicht gesehen.
Die Tintenkosten sollte man auch nicht außer acht lassen. Wenn das Gerät 100 € kostet und ein Satz Tinte 80 €, so kommt man spätestens beim zweiten Patronenwechsel ins Grübeln, ob man nicht lieber statt Patronen zu wechseln einen neuen Drucker holen sollte ;) Was natürlich auch irgendwie Wahnsinn ist...

viele Grüße gosia

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 385
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#5

#5 Beitrag von LQ »

AL2015 hat geschrieben:
Freitag 27. Dezember 2019, 14:12
Meinen Brother MFC-J5625DW schaffe ich nicht unter Manjaro einzurichten!
Unter Ubuntu und Fedora habe ich es hinbekommen, aber da möchte ich nicht hin.
Statt neues Gerät anzuschaffen, würde ich doch lieber herausfinden
wieso unter Ubuntu und Fedora funktioniert und unter Manjaro nicht.
Denn, bis auf die Paketverwaltung gibt es keinen Unterschied.

Imho ist ein Farblaser langfristig günstiger als jeder Tintenpisser. ;)

Geräte ohne Stromschalter soll man garnicht kaufen, erst recht nicht wenn die Geräte selten benutzt werden.

MFG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
AL2015
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 27. Dezember 2019, 02:44
CPU: Intel® Core™ i5-5675R CPU @ 3.10GHz × 4
GPU: Intel® Iris Pro 6200 (Broadwell GT3e)
Kernel: x86_64 Linux 5.4.2-1 - MANJARO
DE: AL2015 ?
GPU Treiber: Mesa DRI Intel(R) ?
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#6

#6 Beitrag von AL2015 »

Natürlich mache ich mir sehr viel Gedanken bevor ich neuen Drucker kaufe und nicht nur wegen dem Geld.
Du hast Recht und wie.
Habe natürlich alles mir mögliche versucht und bin am Yaourt gescheitert.
manjaro-printer ..... installiert ...


Daemon
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
DE: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#7

#7 Beitrag von Daemon »

AL2015 hat geschrieben:
Sonntag 29. Dezember 2019, 16:12
Habe natürlich alles mir mögliche versucht und bin am Yaourt gescheitert.
Was hast du denn probiert? Bitte genau beschreiben und genaue Fehlermeldung posten.

yaourt? Das gibt es "eigentlich" gar nicht mehr (ich benutze es noch).


Themen Author
AL2015
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 27. Dezember 2019, 02:44
CPU: Intel® Core™ i5-5675R CPU @ 3.10GHz × 4
GPU: Intel® Iris Pro 6200 (Broadwell GT3e)
Kernel: x86_64 Linux 5.4.2-1 - MANJARO
DE: AL2015 ?
GPU Treiber: Mesa DRI Intel(R) ?
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#8

#8 Beitrag von AL2015 »

gosia hat geschrieben:
Samstag 28. Dezember 2019, 14:13
,
Hallo Gosia,
du hast Recht, dass man die Kosten für die Tinte nicht außer Acht lassen darf!
Der Aufstellort kann jedoch nicht weiterhin optimiert werden: Außerhalb Wohnräumen, Temperatur im Sommer kühler als die Wohnräume, 0,0 Sonneneinstrahlung, selbst die Feuchtigkeit stimmt. Die Tinte trockenen auf den Druckköpfen und wird entsorgt/gereinigt. Habe auch bereits mit komplett Abschlatetung versucht musste dann die Druckköpfe selbst mit Alkohol reinigen zuzüglich ....

Aber in der heutigen Zeit ein neuwertiges Gerät zu entsorgen wäre wie du selbst sagst ein Wahnsinn und das muss/darf es auch nicht!!!
Wir möchten doch nicht in 10 Jahren für ein 1 Liter Wasser 10-20 Euro bezahlen oder? Unsere Planet ist mehr als du glaubst versaut!
Ich drucke viel weniger, weil ich statt Post nur Daten versende und für mich vielen auf verschiedene USB speichere.
Und wenn gedruckt werden muss, dann nur Duplex. Wer das nicht kapiert ist das Papier nicht wert. Wir haben im Schwarzwald bald keinen Schnee und die Pole schmelzen immer schneller. Was kann man daran nicht verstehen???

Meiner Meinung nach ist der richtiger Weg statt die 80 Euro für die original Patronen zu entrichten, 4- 8 Euro für eine sehr gute Alternativpatrone zu bezahlen! Ich unterstütze gerne ein gutes und faires Unternehmen, aber diese Abzocke mit den Tinte ganz sicher nicht !!!

HP
Die alten Multif. Drucker haben sich immer wieder aufgehängt- Dadurch konnten keine Faxe empfangen werden. Treiberproblem .... Daher bin ich immer noch von HP sehr enttäuscht. 2. Sind die HP-Patronen sehr teuer. 3. Es ist schwieriger eine günstige Alternative zu erstehen.

Man bekommt für Epson XP-452 oder Brother MFC-J497 10 Patronen unter 20 Euro ;-) Da stimmt doch der Verhältnis zum Drucker wenigstens :-)

Mit der HP-Hilfsapp wäre es sicher einfacher, aber einfach ist oft schlechter oder/und teurer. Man müsste noch die Information zum kaputtgehen nach 3 Jahren entfernen, dann läuft er locker 10 Jahre - lach

Liebe Grüße Emil


Daemon
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 22. Dezember 2017, 14:17
CPU: 6082
GPU: wtf
Kernel: pre-linux
DE: pre-linux
GPU Treiber: hab keine
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#9

#9 Beitrag von Daemon »

Anstatt hier einen ellenlangen Text zu verfassen , hättest du mal auf meine Fragen antworten können. Wäre hilfreicher gewesen.

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 385
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#10

#10 Beitrag von LQ »

AL2015 hat geschrieben:
Sonntag 29. Dezember 2019, 16:12
Habe natürlich alles mir mögliche versucht und bin am Yaourt gescheitert.
manjaro-printer ..... installiert ...
Weil du gerne schreibst, erfreuen dich vielleicht die folgenden Zeilen fürs Terminal:

Code: Alles auswählen

cd Downloads
mkdir brother-mfc
cd brother-mfc
curl -C - -O https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/snapshot/brother-mfc-j5620dw.tar.gz
tar -xzf brother-mfc-j5620dw.tar.gz
cd brother-mfc-j5620dw
makepkg -si
Wenn das Paket gebaut und installiert ist, soll dein Drucker nach Wunsch funktionieren.
Einfach noch einmal manjaro-printer starten.

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
AL2015
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 27. Dezember 2019, 02:44
CPU: Intel® Core™ i5-5675R CPU @ 3.10GHz × 4
GPU: Intel® Iris Pro 6200 (Broadwell GT3e)
Kernel: x86_64 Linux 5.4.2-1 - MANJARO
DE: AL2015 ?
GPU Treiber: Mesa DRI Intel(R) ?
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#11

#11 Beitrag von AL2015 »

Hallo LQ,

du hast Recht und du hast Recht ;-)
Der Drucker läuft und die Testseite wurde gedruckt. Vielen herzlichen Dank.

Leider ist der Scanner noch nicht da!
Wenn ich das Programm "Dokumente-Scanner" starte wird nur meine interne Webcam erkannt.
(FaceTime Camera) Hier wollte ich unter Einstellungen den Drucker aktivieren. Leider ist er hier nicht existent.

Hast du auch dafür eine Lösung? Danke schon einmal im Voraus für deine fachmännische Hilfe.


MfG Emil

Benutzeravatar

zompel
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: Linux 5.4 LTS
DE: Gnome 3.36
GPU Treiber: nVidia 440.xx
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#12

#12 Beitrag von zompel »

Ich habe hier mal mitgelesen und daraufhin für meine Schwager Pakete für seinen Brother MFC-465CN erstellt.
es müsste folgendermaßen für deinen Scanner funktionieren...

- erstelle einen neuen Ordner und wechsel dort hin.
- erstelle mit einem Editor eine Datei mit der Bezeichnung "PKGBUILD" mit folgendem Inhalt:

Code: Alles auswählen

# Maintainer: zompel
pkgname=brother-MFC-J5620DW-brscan4-bin
pkgver=0.4.8
pkgrel=1
pkgdesc="Scanner driver for Brother MFC-J5620DW(T) printer"
arch=("x86_64")
url="https://support.brother.com/g/b/producttop.aspx?c=us&lang=en&prod=mfcj5620dw_us_eu"
license=("EULA")
groups=("base-devel")
source=("https://download.brother.com/welcome/dlf006645/brscan4-0.4.8-1.amd64.deb")
md5sums=("27de6502a2ea9a9a7efbad1877ec0f78")
package() {
        tar -xf data.tar.gz -C "${pkgdir}"
}
- öffne in diesem Ordner eine Shell (wenn du nicht sowieso schon in der Shell bist) und führe "makepkg" aus - es wird die Manjaro Paketdatei "brother-MFC-J5620DW-brscan4-bin-0.4.8-1-x86_64.pkg.tar.xz" erstellt.

Wenn du das Paket in einem Schritt erstellen und direkt installieren möchtest kannst du das natürlich auch mit "makepkg -si"

Benutzeravatar

zompel
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Montag 9. Dezember 2019, 19:52
CPU: Intel Core i9-9900KF
GPU: nVidia GeForce RTX 2070
Kernel: Linux 5.4 LTS
DE: Gnome 3.36
GPU Treiber: nVidia 440.xx
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#13

#13 Beitrag von zompel »

Noch ein wichtiger Nachtrag!!
Es wird von der offiziellen Brother Supportseite das Debian Archiv heruntergeladen und daraus das Manjaro-Paket erstellt.
Daher gibt es natürlich keine Garantie meinerseits, dass es funktioniert - aber es sollte eigentlich schon.
Für eine spätere Neuinstallation würde ich die Manjaro-Paketdatei sichern. Die Datei "PKGBUILD" kann man sich als Beispiel irgendwo ablegen - für aktualisierte Treiber von Brother müsste sie natürlich abgeändert werden.

Zur endgültigen Einrichtung wird auf der Brother Supportseite noch folgendes erwähnt:

https://support.brother.com/g/b/downloa ... table=true

...wobei wohl evtl. nur der Abschnitt für Netzwerk User zu beachten ist.

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 385
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#14

#14 Beitrag von LQ »

AL2015 hat geschrieben:
Montag 30. Dezember 2019, 14:12
Leider ist der Scanner noch nicht da!
Hast du auch dafür eine Lösung?
Sodele: ;)

Code: Alles auswählen

cd ~/Downloads/brother-mfc
curl -C - -O https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/snapshot/brscan4.tar.gz
tar -xzf brscan4.tar.gz
cd brscan4
makepkg -si
MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
AL2015
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 27. Dezember 2019, 02:44
CPU: Intel® Core™ i5-5675R CPU @ 3.10GHz × 4
GPU: Intel® Iris Pro 6200 (Broadwell GT3e)
Kernel: x86_64 Linux 5.4.2-1 - MANJARO
DE: AL2015 ?
GPU Treiber: Mesa DRI Intel(R) ?
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Bitte um Drucker Empfehlung

#15

#15 Beitrag von AL2015 »

ich konnte meinen MFC-J5625DW installieren jedoch ohne Scanner und ohne Duplexfunktion!
Auch eine neue Installation von Manjaro 18.1.5 +++ brachte keine Verbesserung! Amen
Vielen herzlichen Dank für deine Hilfe.
Viele Grüße

Antworten