Keine LAN-Verbindung & kein DVB-C nach Standby Thema ist als GELÖST markiert

Probleme bei der Installation von Hardware unter Manjaro Linux? Hier wird geholfen.</span
Antworten

Themen Author
sdoubleu
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 08:01
CPU: Intel I5-2500
GPU: Zotac Nvidia GT610
Kernel: 5.4.18 LTS
DE: XFCE
GPU Treiber: proprietär

Keine LAN-Verbindung & kein DVB-C nach Standby

#1

#1 Beitrag von sdoubleu »

Hallo,
wenn ich mein System aus dem Standby aufwache, wird
#1: kann ich keine TV-Sender über meine DVB-C Karte abspielen
#2: keine Netzwerkverbindung (LAN) erkannt
erst ein Neustart behebt das Problem.

Das Abspielen der TV-Sender funktioniert vor dem Standby sowohl mit vlc, als auch Kaffeine (channel-Liste existiert)
Ich bin über LAN per "Standard" ohne Proxy mit DHCP verbunden.

Hier einige Ausgaben nach dem Neustart, vor dem Standby:
# allgemein

Code: Alles auswählen

$ inxi -FxZ
System:    Host: sw Kernel: 5.4.18-1-MANJARO x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 9.2.0 
           Desktop: Xfce 4.14.2 Distro: Manjaro Linux 
Audio:     Device-3: Digital Devices Octopus DVB Adapter driver: ddbridge v: 0.9.33-integrated 
           bus ID: 02:00.0 
           Sound Server: ALSA v: k5.4.18-1-MANJARO
Network:   Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet vendor: ASRock 
           driver: r8168 v: 8.048.00-NAPI port: d000 bus ID: 03:00.0 
           IF: enp3s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full
#1: für die DVB-C Karte

Code: Alles auswählen

$ tree /dev/dvb/adapter0
/dev/dvb/adapter0
├── demux0
├── dvr0
├── frontend0
└── net0

$ tree /dev/dvb/adapter1
0 directories, 4 files
/dev/dvb/adapter1
├── demux0
├── dvr0
├── frontend0
└── net0

Code: Alles auswählen

$ lsmod | grep ddbridge
ddbridge               98304  0
dvb_core              176128  2 ddbridge,stv0367

$ lsmod | grep dvb
dvb_core              176128  2 ddbridge,stv0367
videobuf2_vmalloc      20480  1 dvb_core
videobuf2_common       57344  1 dvb_core
mc                     61440  3 videodev,dvb_core,videobuf2_common

Code: Alles auswählen

$ sudo dmesg | grep dvb
[    3.319160] dvbdev: DVB: registering new adapter (DDBridge)
[    3.319161] dvbdev: DVB: registering new adapter (DDBridge)


$ sudo dmesg | grep ddbridge
[    3.311424] ddbridge: Digital Devices PCIE bridge driver 0.9.33-integrated, Copyright (C) 2010-17 Digital Devices GmbH
[    3.311835] ddbridge 0000:02:00.0: detected Digital Devices DVBCT V6.1 DVB adapter
[    3.311853] ddbridge 0000:02:00.0: HW 0001000d REGMAP 00010004
[    3.313788] ddbridge 0000:02:00.0: Port 0: Link 0, Link Port 0 (TAB 1): DUAL DVB-C/T
[    3.317787] ddbridge 0000:02:00.0: Port 1: Link 0, Link Port 1 (TAB 2): NO MODULE
[    3.318953] ddbridge 0000:02:00.0: Port 2: Link 0, Link Port 2 (TAB 3): NO MODULE
[    3.674841] ddbridge 0000:02:00.0: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (ST STV0367 DDB DVB-C/T)...
[    3.957896] ddbridge 0000:02:00.0: DVB: registering adapter 1 frontend 0 (ST STV0367 DDB DVB-C/T)...

Code: Alles auswählen

$ modinfo ddbridge
filename:       /lib/modules/5.4.18-1-MANJARO/kernel/drivers/media/pci/ddbridge/ddbridge.ko.xz
version:        0.9.33-integrated
license:        GPL v2
author:         Ralph and Marcus Metzler, Metzler Brothers Systementwicklung GbR
description:    Digital Devices PCIe Bridge
srcversion:     C1B6C8F471BF2D085A0825C
alias:          pci:v0000DD01d00000329sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000328sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000323sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000322sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000321sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000320sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000220sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000210sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000203sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000201sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000013sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000012sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000011sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000009sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000008sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000007sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000006sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000005sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000003sv0000DD01sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v0000DD01d00000002sv0000DD01sd*bc*sc*i*
depends:        dvb-core
retpoline:      Y
intree:         Y
name:           ddbridge
vermagic:       5.4.18-1-MANJARO SMP preempt mod_unload modversions 
sig_id:         PKCS#7
signer:         Build time autogenerated kernel key
sig_key:        64:56:A3:5A:C2:A3:34:39:28:11:6C:91:B6:DA:63:C2:96:C8:AA:95
sig_hashalgo:   sha512
signature:      6B:FC:A2:1C:25:82:99:5A:FD:BD:8C:11:E3:0F:2E:57:EE:22:33:F8:
		01:ED:BA:88:20:8F:9C:89:B4:B4:C3:A2:23:53:EF:15:E6:92:0D:C3:
		A9:0A:11:D8:09:B8:DA:98:1A:50:BB:DD:73:03:5A:71:68:FF:66:F2:
		E8:BE:11:81:B6:56:02:CD:0B:96:8F:C5:A6:C4:D7:33:1F:30:7E:5F:
		5E:42:57:24:0C:3F:B7:A4:F9:19:4F:9D:38:FC:91:DA:2F:3B:75:66:
		DD:49:43:D9:43:BD:A1:64:6C:34:8D:B2:FC:98:BD:26:4D:F8:DA:22:
		2C:71:5A:24:8E:03:50:8A:93:32:15:30:13:BF:4B:88:AE:A3:59:84:
		2A:22:79:63:0B:EA:4C:65:E8:6E:7D:76:02:67:99:44:8C:99:87:C0:
		74:C2:2B:CE:43:D8:69:A2:DA:0A:22:25:6B:57:AA:61:85:09:29:18:
		8E:53:67:9E:93:1C:F4:8C:3E:86:E3:96:67:22:B2:69:1D:D6:42:68:
		4D:26:80:FB:E4:FE:C4:F9:70:DC:CB:6D:71:96:E5:E2:69:A4:4B:DA:
		49:F4:5A:31:79:E3:3E:4B:77:19:2B:58:7A:12:3E:F4:F6:40:F2:A5:
		52:69:05:B3:3F:48:C1:79:61:0E:0F:F4:21:09:1D:2E:F8:E9:88:5C:
		DC:62:19:8B:4D:8E:13:E5:84:6E:0F:5D:FA:37:CC:36:72:A3:03:87:
		67:34:A9:D7:AC:66:97:66:E0:97:62:B0:AF:72:2D:D2:F8:F0:D7:83:
		2A:E7:DE:29:E1:01:E2:26:FC:61:56:2D:C3:D1:8C:2F:41:EC:CA:EB:
		BC:0F:28:D3:5B:76:63:12:C1:A1:7C:E3:B2:95:85:8D:4A:41:3B:F5:
		E8:31:8E:8E:9E:B1:3D:43:CB:97:89:11:48:23:89:A7:8F:3B:8F:C5:
		14:4A:52:23:DD:1C:51:AE:65:95:89:57:A5:0A:CA:07:FD:5A:46:B6:
		4A:50:42:DE:99:C0:25:34:C8:7B:18:F3:8C:E9:66:64:4B:5D:1D:4B:
		FE:67:70:5F:4A:1C:7D:E9:BB:5A:56:3E:9B:7D:43:99:37:63:4E:08:
		DA:09:53:07:B4:C9:39:E5:D0:D5:D7:2B:E7:A3:E5:EE:D5:BB:F0:08:
		FE:D0:90:0B:D0:FF:00:B4:D1:2B:14:3F:C5:E4:20:AF:02:6A:44:34:
		52:AF:33:61:58:4B:59:55:B4:04:75:16:CC:75:F3:31:96:16:38:9F:
		F4:11:CE:47:AD:DA:B5:09:0C:35:C2:BD:96:DA:A8:8A:FB:07:03:4A:
		16:2A:3E:C2:C3:95:88:8E:FE:26:7A:DA
parm:           fmode:frontend emulation mode (int)
parm:           fmode_sat:set frontend emulation mode sat (int)
parm:           old_quattro:old quattro LNB input order  (int)
parm:           adapter_nr:DVB adapter numbers (array of short)
parm:           adapter_alloc:0-one adapter per io, 1-one per tab with io, 2-one per tab, 3-one for all (int)
parm:           ci_bitrate: Bitrate in KHz for output to CI. (int)
parm:           ts_loop:TS in/out test loop on port ts_loop (int)
parm:           xo2_speed:default transfer speed for xo2 based duoflex, 0=55,1=75,2=90,3=104 MBit/s, default=2, use attribute to change for individual cards (int)
parm:           alt_dma:use alternative DMA buffer handling (int)
parm:           no_init:do not initialize most devices (int)
parm:           stv0910_single:use stv0910 cards as single demods (int)
parm:           dma_buf_num:Number of DMA buffers, possible values: 8-32 (int)
parm:           dma_buf_size:DMA buffer size as multiple of 128*47, possible values: 1-43 (int)
parm:           dummy_tuner:attach dummy tuner to port 0 on Octopus V3 or Octopus Mini cards (int)
parm:           msi:Control MSI interrupts: 0-disable (default), 1-enable (int)

#2: für die LAN-Karte

Code: Alles auswählen

$ lspci | grep Ether
03:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 06)

Code: Alles auswählen

$ sudo dmesg | grep r8168
[    2.701288] r8168 Gigabit Ethernet driver 8.048.00-NAPI loaded
[    2.701299] r8168 0000:03:00.0: can't disable ASPM; OS doesn't have ASPM control
[    2.738853] r8168: This product is covered by one or more of the following patents: US6,570,884, US6,115,776, and US6,327,625.
[    2.738859] r8168  Copyright (C) 2019  Realtek NIC software team <nicfae@realtek.com> 
[    3.005854] r8168 0000:03:00.0 enp3s0: renamed from eth0
[    9.028108] r8168: enp3s0: link up
[   10.053081] r8168: enp3s0: link down
[   13.134791] r8168: enp3s0: link up
Ich sehe keine Unterschiede in den Ausgaben der Befehle vor und nach dem Standby.

Für eure Hilfe, Tipps & Ideen bei der Ursachenfindung und Problemlösung bin ich sehr dankbar.
Gebt Bescheid, falls noch weitere Terminalausgaben benötigt werden.

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 385
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Keine LAN-Verbindung & kein DVB-C nach Standby

#2

#2 Beitrag von LQ »

sdoubleu hat geschrieben:
Montag 17. Februar 2020, 17:48
wenn ich mein System aus dem Standby aufwache, wird
#1: kann ich keine TV-Sender über meine DVB-C Karte abspielen
#2: keine Netzwerkverbindung (LAN) erkannt
erst ein Neustart behebt das Problem.
Siehe:

Code: Alles auswählen

man modprobe
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=53754.0

Das Skript aus Antwort #4 mußt du natürlich anpassen.

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
sdoubleu
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 08:01
CPU: Intel I5-2500
GPU: Zotac Nvidia GT610
Kernel: 5.4.18 LTS
DE: XFCE
GPU Treiber: proprietär

Re: Keine LAN-Verbindung & kein DVB-C nach Standby

#3

#3 Beitrag von sdoubleu »

Hallo LQ,
danke für den Link zu dem Skript. Ich habe es noch nicht ausprobiert, weil ich noch einige Fragen dazu habe und weil ich es auch gerne verstehen möchte. Vielleicht kannst du oder auch andere User mir bitte dazu noch was erklären.

# 1
Gehe ich recht in der Annahme, dass das Skript nur für "Reaktivierung" der Netzwerkkarte nutzen kann?
Wenn nicht, wie kann ich es anpassen, damit auch meine DVB-C Karte mit "reaktiviert" wird?
Reicht es dann aus, den Treiber ddbridge mit modprobe zu "entladen" und dann wieder zu laden?


# 2
Im Skript werden die Variablen $1 und $2 verwendet.

Code: Alles auswählen

case $1/$2 in
Ich kann aber nicht erkennen, wo diese Variablen definiert werden.
Im weiteren Verlauf des Skriptes wird aber nur die Variable $2 verwendet. Wozu wird dann die erste Variable verwendet?

# 3
Für was stehen die bzw. was bedeutet die Vergleichswerte pre/* und post/* ?

#4
Wäre meine Anpassung des verlinkten Skriptes in etwa so richtig?

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
 case $1/$2 in
  pre/*)
    echo "aktivate $2..."
     /bin/systemctl stop network-manager.service
      /sbin/modprobe -rf enp3s0
    ;;
  post/*)
    echo "wakeup from $2..."
     /sbin/modprobe enp3s0
       /bin/systemctl start network-manager.service
    ;;
esac
#5
Mit dem Skript behandel ich ja quasi ein Symptome. Aber wo liegt jetzt die Ursache, dass nach dem Standby die Netzwerkkarte und die DVB-C Karte nicht mehr richtig funktionieren, obwohl (für mich) scheinbar die Hardware erkannt wird und die Treiber geladen sind. Ich habe vorher nie an den Energieoptionen etwas geändert. Kommt das durch eines der Updates?

Vielen Dank.

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 385
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Keine LAN-Verbindung & kein DVB-C nach Standby

#4

#4 Beitrag von LQ »

sdoubleu hat geschrieben:
Dienstag 18. Februar 2020, 21:20
... , weil ich noch einige Fragen dazu habe und weil ich es auch gerne verstehen möchte.
Es freut mich, daß du neugierig und Lernwillig bist.
Ich bin von Natur aus Schreibfaul, also solltest du von mir verlinktes auch genau lesen. :-[

zu #1 und #3
Das Skript kann man Anpassen und für allerlei bockige Hardware verwenden.
Dabei soll es egal sein, ob die Geräte sich weigern Schlaffen zu gehen oder nicht Aufwachen wollen.

im Abschnitt pre/* wird alles vor Standby/Suspend deaktiviert/entladen.
im Abschnitt post/* wird alles nach Standby/Suspend aktiviert/geladen.

Folgerichtig soll dein Skript so aussehen:

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
 case $1/$2 in
  pre/*)
    echo "aktivate $2..."
     /bin/systemctl stop network-manager.service
      /sbin/modprobe -rf r8168
       /sbin/modprobe -rf dvb
    ;;
  post/*)
    echo "wakeup from $2..."
     /sbin/modprobe r8168
      /sbin/modprobe dvb
       /bin/systemctl start network-manager.service
    ;;
esac
Siehe Kernelmodule:
https://wiki.archlinux.de/title/Kernelmodule

zu # 2

Siehe:
https://unix.stackexchange.com/question ... ipt-bin-sh
https://bash.cyberciti.biz/guide/The_case_statement

Siehe Linux Shell Scripting Tutorial:
https://bash.cyberciti.biz/guide/Main_Page

zu #5
Über die Ursachen kann ich nur Spekulieren und das bringt uns nicht wirklich weiter.

MfG
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
sdoubleu
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 08:01
CPU: Intel I5-2500
GPU: Zotac Nvidia GT610
Kernel: 5.4.18 LTS
DE: XFCE
GPU Treiber: proprietär

Re: Keine LAN-Verbindung & kein DVB-C nach Standby

#5

#5 Beitrag von sdoubleu »

@LQ: Danke für deine Hilfe, Hinweise und Erklärungen.
Ich werde mir die Links durchlesen, ob ich dann alles verstehen, kann ich aber nicht versprechen ;)

Bei deiner Skriptanpassung habe ich gesehen, dass ich bei meinem Entwurf aus Versehen das Netzwerk Adapter enp3s0 und nicht den Treiber r8168 eingesetzt habe. Danke für die Korrektur.
Den Treiber für DVB hatte ich noch mit Absicht heraus gelassen.
Allerdings ist mir bei deiner Variante im Skript aufgefallen, dass du /sbin/modprobe dvb verwendest.
In meiner Terminalausgabe wird für den DVB Adapter allerdings der Treiber mit dem Namen ddbridge ausgegeben.
Aus diesem Grund habe ich das Script dann dem entsprechend abgeändert.
Jetzt funktioniert alles. Vielen Dank nochmal!

Benutzeravatar

LQ
Forum Gott
Forum Gott
Beiträge: 385
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 05:43
GPU:
Kernel:
DE:
GPU Treiber:
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Keine LAN-Verbindung & kein DVB-C nach Standby

#6

#6 Beitrag von LQ »

sdoubleu hat geschrieben:
Mittwoch 19. Februar 2020, 19:24
Jetzt funktioniert alles.
Bitte als gelöst markieren.

Mfg
"Ceterum censeo M$ esse delendam"


Themen Author
sdoubleu
Neues Foren Mitglied
Neues Foren Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 08:01
CPU: Intel I5-2500
GPU: Zotac Nvidia GT610
Kernel: 5.4.18 LTS
DE: XFCE
GPU Treiber: proprietär

Re: Keine LAN-Verbindung & kein DVB-C nach Standby

#7

#7 Beitrag von sdoubleu »

LQ hat geschrieben:
Donnerstag 20. Februar 2020, 03:08
Bitte als gelöst markieren.
Da hatte ich schon das letzte Mal das Problem. Wo und wie mache ich das denn? Ich habe nichts gefunden, bzw. bin scheinbar blind.

Antworten