Anfängerfrage: USB-Platte ist root - wie ändere ich das? Thema ist als GELÖST markiert

Probleme bei der Installation von Hardware unter Manjaro Linux? Hier wird geholfen.</span
Antworten

Themen Author
Clemens
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 155
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2020, 18:16
Wohnort: Rottweil
CPU: Intel i5-7400
GPU: nVidia GTX 1650
Kernel: 5.5.19
DE: FXCE
GPU Treiber: Linux / nVidia free
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Anfängerfrage: USB-Platte ist root - wie ändere ich das?

#1

#1 Beitrag von Clemens »

Ja, das ist schon blöd gelaufen...
Ich hatte noch eine USB-Platte herum liegen mit viel Müll drauf und NTSC formatiert. Damit wollte ich meine Backup-Versuche starten. Der Einfachheit halber kam ich auf die Idee, diese Platte an meinen Manjaro-Desktop zu stecken und mit GParted auf ext4 zu formatieren.

Ihr ahnt es: GParted braucht zum Start auf dem Manjaro-Dekstop natürlich Root-Rechte. Und die hat GParted dann auch der USB-Platte zugedacht. Und nun kann ich die erstellten Sicherungen zwar schön anschauen, aber Dateien davon herunter schieben oder gar löschen geht natürlich nicht, solange ich nicht root habe.

Mit welcher Maßnahme kann ich die gesamte Platte mitsamt Inhalt von root so umstellen, dass sie sich wieder wie eine "normale" USB-Platte verhält? -- Also an jedem PC ansteckbar und mit vollen Rechten des jeweiligen User benutzbar?
Was haben Windows und ein U-Boot gemeinsam? – Sobald man auch nur ein Fenster öffnet, gehen die Probleme los.

Benutzeravatar

OlliFri
Erfahrenes Foren Mitglied
Erfahrenes Foren Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Sonntag 15. Mai 2016, 11:37
Wohnort: Oranienburg
CPU: Intel Core i5-9500F 6 Kerne
GPU: NVIDIA GF119 - GeForce GT 610
Kernel: 5.XX
DE: KDE Plasma
GPU Treiber: NVIDIA 390.XXX
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Anfängerfrage: USB-Platte ist root - wie ändere ich das?

#2

#2 Beitrag von OlliFri »

Hi,
Ein Terminal öffnen und folgendes eingeben (oder rein kopieren)

Code: Alles auswählen

sudo chown -cR BENUTZERNAME:BENUTZERNAME /PFAD
BENUTZERNAME mit deinem Benutzername ersetzen und /PFAD ist halt der Pfad zu deiner externen Platte. Das macht dich erst mal zum Besitzer der Dateien und Ordner.

Code: Alles auswählen

find /PFAD -type f -exec chmod 664 {} +
um noch die Rechte zu setzen.


Themen Author
Clemens
Forum Kenner
Forum Kenner
Beiträge: 155
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2020, 18:16
Wohnort: Rottweil
CPU: Intel i5-7400
GPU: nVidia GTX 1650
Kernel: 5.5.19
DE: FXCE
GPU Treiber: Linux / nVidia free
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfrage: USB-Platte ist root - wie ändere ich das?

#3

#3 Beitrag von Clemens »

Herzlichen Dank dir! Hat geklappt. Den zweiten Schritt konnte ich auch über Thunar / Eigenschaften vornehmen, habe aber sicherheitshalber doch das Terminal benutzt, damit der Befehl für alles auf der Platte und die Platte selbst gilt.
Was haben Windows und ein U-Boot gemeinsam? – Sobald man auch nur ein Fenster öffnet, gehen die Probleme los.

Antworten